Knochenbrüche

In Folge zunehmender sportlicher Ausrichtung der Freizeitaktivitäten haben unfallbedingte Verletzungen in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Unsere Praxis reagiert hierauf mit Notfallterminen in unseren Sprechstundenzeiten.

Die Behandlung von Knochenbrüchen erfordert situativ ein konservatives oder operatives Vorgehen. Unsere Praxis bietet die konservative Behandlung mittels altbewährter Gips- oder Kunststoffgipsruhigstellung an. Darüber hinaus ist das gesamte Team aber auch im Umgang mit modernen Gips ersetzenden Orthesenversorgungen geschult.

Sollte eine Operationsnotwendigkeit bestehen, können wir über unsere Kooperation mit der Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden auch diese Versorgung zeitnah anbieten.

Die Eingriffe werden wahlweise ambulant oder stationär durchgeführt. Modernste Frakturversorgung kann so gewährleistet werden.